FREY ADV  News

Siegel Audit eKoloskopie

Erfolgreiches KV-Connect-Audit für eKoloskopie-Doku

Im Rahmen der Früherkennung wird bereits seit einigen Jahren bei der Darmspiegelung die Dokumentation ausschließlich in elektronischer Form umgesetzt und an die Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) übermittelt – bislang entweder auf Datenträger (CD-ROM, DVD), über Portale oder per D2D. Mit KV-Connect bietet FREY nun einen neuen Übertragungsweg an.

Versand direkt aus QUINCY

Vorausgesetzt, die zuständige KV unterstützt die Übermittlung von Koloskopie-Dokumentationen via KV-Connect, kann der Arzt den Versand ab sofort bequem direkt aus QUINCY starten. Im vergangenen Monat hatte FREY die Prüfverfahren der KV Telematik GmbH zur ordnungsgemäßen Implementierung der KV-Connect-Anwendungen erfolgreich abgeschlossen.

Datenaustausch via DGN GUSbox

FREY nutzt bei sämtlichen KV-Connect-Anwendungen – neben den genannten auch eArztbrief sowie eDMP – die DGN GUSbox für den Datentransport. Als zertifiziertes KV-SafeNet-Zugangsgerät bindet der Router schon seit vielen Jahren Praxen zuverlässig an das sichere Netz der KVen an und verfügt über eine KV-Connect-Schnittstelle. In mehr als 10.000 Praxen und Kliniken wird die DGN GUSbox für Abrechnung, Organisation und Kommunikation eingesetzt. FREY-Kunden, die bereits eine DGN GUSbox einsetzen, können diese nachträglich per Update mit dem Kommunikationsdienst KV-Connect ausstatten.

Quellen & weitere Informationen

Audit-Register der KV Telematik: https://www.kv-telematik.de/partner-und-softwarehaeuser/kv-connect-audit/audit-register/

Informationen zu eKoloskopieDoku mit KV-Connect: https://www.kv-telematik.de/praxen-und-krankenhaeuser/kv-connect/anwendungen/ekoloskopiedoku/

Autor: Katja Chalupka / Datum: 07.04.2016

Audit-Siegel eKoloskopieDoku

Mehr erfahren?
Wir beraten Sie gerne zu unseren Produkten.
Mehr erfahren?
Wir beraten Sie gerne.