eMP (Elektronischer Medikationsplan)

Auf einen Blick

Der eMP dient dem Datenaustausch zwischen den am Medikationsprozess beteiligten Personen (Hausärzte, Fachärzte, Apotheker etc.). Wechselwirkungen und Doppelverordnungen werden vermieden und die Therapiesicherheit erhöht.

Er enthält

  • Patientendaten,
  • Medikation (Wirkstoff, Dosis ect.)
  • Zusatzinformationen zur Medikation (selbst verordnete Medikamente, Allergien etc.),
  • Informationen für Ärzte/Apotheken

Was kann der eMP?

Der eMP ist die Weiterentwicklung des bundeseinheitlichen Medikationsplans (BMP) und stellt damit dessen Inhalte digital zur Verfügung.

 

 

eMP auf Grundlage des BMP

  • Patienten nehmen mindestens 3 sogenannte Dauermedikamente ein
  • die Einnahmedauer beträgt mindestens 28 Tage
  • die Einträge werden auf die eGK geschrieben

      

 

 

eMP-Erfolg

 

 

 

Wie funktioniert die Handhabung?

Lesen Sie wie gewohnt die eGK des/der Patient:in ein. Über die Schaltfläche MP rufen Sie die Funktion auf. Dort können Sie über den Menüpunkt eGK lesen oder schreiben.

Beim erstmaligen Lesen/Schreiben der eGK in Ihrer Praxis wird die Einwilligung. hinterlegt.

Sie benötigen das Konnektor-Update PTV3, ein Kartenterminal, einen eHBA und der/die Patient:in die PIN für die eGK.

Wichtige Informationen

Auf Wunsch des/r Patienten:in werden die Medikamente und Verordnungshinweise auf der eGK gespeichert. Der Zugriff hierfür ist sowohl für das Lesen als auch das Schreiben der Daten auf die eGK durch den/die Patienten:in freizugeben.

 

Fragen?

Sie haben Fragen zur Telematikinfrastruktur? Rufen Sie uns an unter 03375 9238 0 oder schreiben eine E-Mail an mediateam@frey.de

Überblick

Eine kompakte Übersicht über Komponenten, Anwendungen, Voraussetzungen und Pauschalen. mehr

KIM-E-Mail-Dienst

Informieren Sie sich hier über den KIM-Dienst unter der Rubrik “Telematikinfrastruktur” auf unserer Website. Laden Sie sich hier die Checkliste zur Vorbereitung der DGN KIM-Bestellung herunter.

TI-Fachanwendungen in QUINCY

Informieren Sie sich hier über die Fachanwendungen.

Bestellung des Gesamtpakets oder einzelnen Komponenten

Die Bestellung des Gesamtpakets für Neueinsteiger sowie die (Nach)Bestellung einzelner Komponenten ist hier direkt möglich.

Offizielle Termine

Die elektronische AU-Bescheinigung (eAU) wird ab 1. Oktober 2021 genutzt, mit einer Übergangsfrist bis zum 30.06.2022, das eRezept ab voraussichtlich 01.01.2023. Beide Fachanwendungen sind bereits in QUINCY implementiert.

Fragen und Antworten für Nutzer:innen

Im geschützten Bereich finden Sie detaillierte Informationen und sogenannte FAQs (Fragen&Antworten) zu den TI-Anwendungen in QUINCY. mehr

Hier entlang zu

Mehr erfahren?
Wir beraten Sie gerne zu unseren Produkten.
Mehr erfahren?
Wir beraten Sie gerne.