eArztbrief

Auf einen Blick

Der eArztbrief kann bereits seit 2016 (über KV-Safenet) genutzt werden. Seit 2021 wird er nun über den KIM E-Maildienst versandt.

Seit 2021 gibt es ein neues Vergütungsmodell, mit dem der eArztbrief noch höher als zuvor vergütet wird. Die Vergütung für den Arztbrief per Fax beträgt nur noch 5 ECt.

Was kann der eArztbrief beinhalten?

Mit eArztbriefen können digitalisierte Informationen, Untersuchungsergebnisse, Befunde, Laborberichte, Medikationspläne uvm. verschlüsselt versendet und empfangen werden.

 

 

Versand und Empfang

Der Versand kann direkt aus QUINCY erfolgen und empfangene eArztbriefe können direkt den betreffenden Patient:innen zugeordnet werden.

Mehr Informationen finden Sie in der Anleitung "TI-Fachanwendungen" in QUINCY unter dem ?/Anleitungen und Handbücher.

Vergütung

Der Versand eines eArztbriefs wird mit 28 Cent (Ziffer 86900), der Empfang mit 27 Cent (Ziffer 86901) vergütet. Der Höchstwert beträgt 23,40 Euro je Quartal und Arzt/Ärztin.

Zusätzlich kann eine Strukturförderpauschale in Höhe von 1 EBM-Punkt (derzeit etwa 11 Cent) pro versendetem eArztbrief abgerechnet werden (GOP 01660). Diese wird für die nächsten drei Jahre (bis 01.07.2023) extrabudgetär vergütet und unterliegt keinem Höchstwert.

Wie funktioniert die Handhabung?

Erstellen Sie wie gewohnt in Word Ihren Arztbrief. Nun wird dieser nicht gedruckt, sondern über ein bestimmtes Symbol an den KIM E-Mail-Dienst übergeben. Hier können Sie auf den bundesweiten Verzeichnisdienst zugreifen. Sie können den Brief nun ohne oder mit Signatur versenden. Der versandte eArztbrief wird im GUSclient unter "Gesendet" abgelegt.

Empfangene eArztbriefe finden Sie im GUSclient im Posteingang und können diese direkt der/m jeweiligen Patient:in zuordnen.

Mehr Informationen finden Sie in der Anleitung "TI-Fachanwendungen" in QUINCY unter dem ?/Anleitungen und Handbücher.

 

Wichtige Informationen

Zum Versenden von eArztbriefen benötigen Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen einen elektronischen Heilberufsausweis (eHBA). Der Versand darf nur noch über den KIM E-Mail-Dienst erfolgen.

 

Fragen?

Sie haben Fragen zur Telematikinfrastruktur? Rufen Sie uns an unter 03375 9238 0 oder schreiben eine E-Mail an mediateam@frey.de

Überblick

Eine kompakte Übersicht über Komponenten, Anwendungen, Voraussetzungen und Pauschalen. mehr

KIM-E-Mail-Dienst

Informieren Sie sich hier über den KIM-Dienst unter der Rubrik “Telematikinfrastruktur” auf unserer Website. Laden Sie sich hier die Checkliste zur Vorbereitung der DGN KIM-Bestellung herunter.

TI-Fachanwendungen in QUINCY

Informieren Sie sich hier über die Fachanwendungen.

Bestellung des Gesamtpakets oder einzelnen Komponenten

Die Bestellung des Gesamtpakets für Neueinsteiger sowie die (Nach)Bestellung einzelner Komponenten ist hier direkt möglich.

Offizielle Termine

Die elektronische AU-Bescheinigung (eAU) wird ab 1. Oktober 2021 genutzt, mit einer Übergangsfrist bis zum 30.06.2022, das eRezept ab voraussichtlich 01.01.2023. Beide Fachanwendungen sind bereits in QUINCY implementiert.

Fragen und Antworten für Nutzer:innen

Im geschützten Bereich finden Sie detaillierte Informationen und sogenannte FAQs (Fragen&Antworten) zu den TI-Anwendungen in QUINCY. mehr

Hier entlang zu

Mehr erfahren?
Wir beraten Sie gerne zu unseren Produkten.
Mehr erfahren?
Wir beraten Sie gerne.